OPTIMOLD® die Prozessoptimierung

 

OPTIMOLD® steht heute für über 100 erfolgreich durchgeführte Prozessoptimierungen im Spritzgießen. Ob bei Neuabmusterungen, klassischem Troubleshooting oder der Validierung von Spritzgießprozessen, OPTIMOLD® liefert stets nachhaltige und verlässliche Prozesseinstellungen und ein robustes Prozessfenster mit stabilem Betriebspunkt.

Die systematische Ist-Analyse, der Prozesse zur Definition der relevanten Spritzparameter, bildet hierbei den entscheidenden Erfolgsfaktor – Praxis- und Kunststoffwissen bedeutet durchgängigen Wettbewerbsvorteil für unsere Kunden!

 

Theorie:

  • berücksichtigt bis zu 13 qualitätsrelevante Verarbeitungsparameter
  • bis zu drei Einstellungen pro Verarbeitungsparameter >> 3^13 = 1.594.323 theoretisch mögliche Kombinationen und Versuche bei vollfaktoriellen Versuchsplänen
  • teilfaktorielle Versuchspläne nach TAGUCHI & SHAININ reduzieren die Kombinationen auf max. 18 Versuche >> Welche Kombination von Parametern bringen die besten Ergebnisse? >> Anzahl der sinnvollen Kombinationen wird sehr stark verringert >> Störgrößen haben den geringsten Einfluss auf die Bauteilqualität
  • Aussage über das optimale Prozessfenster innerhalb kürzester Zeit

Step 1: Die Vorbereitung

  • Aufnahme des Ist-Zustandes Bestimmung der Funktionsmaße
  • Definition der Zielvereinbarung
  • Festlegung der einflußnehmenden Parameter
    • Material
    • Spritzgießmaschine
    • Werkzeug
    • Peripherie (Temperierung/Kühlung, Trocknung etc.)
  • Festlegung der maximalen Grenzeinstellungen
  • Erfahrungswerte des Kunden

Step 2: Praxis an der Maschine

  • Vorversuche nach Optimold ® - Versuchsplan an Kunden-SGM
  • mit Kunden-Messmitteln / ProOptima Digitalkamera
  • visuelle Beurteilung der Bauteile nach Prüfplan (Grenzmuster)
  • Bestimmen der Abhängigkeiten Parameter - Bauteil
  • Bestätigungsversuche an der Kundenmaschine
  • Einstellen des optimierten, robusten Prozesses